Die Höhlen und Aussichtspunkte rund um
Muggendorf und im Wiesenttal

Wanderungen zu den Höhlen und Aussichtstürmen
rund um Muggendorf und im Wiesenttal





 Tour 1: 
Von Muggendorf zur Oswaldhöhle, zum Hohen Kreuz und weiter zum Quackenschloss. Von dort zum Adlerstein und zur Riesenburg. Über die Kuchenmühle und Albertshof zur Rosenmüllerhöhle und zurück nach Muggendorf.

 Tour 2: 
Von Muggendorf zur Oswaldhöhle und zur Wundershöhle. Weiter zur Witzenhöhle und der Doktorshöhle zum Hohen Kreuz. Zurück über den Felsensteig nach Muggendorf.

 Tour 3: 
Von Doos zur Riesenburg. Weiter zum Adlerstein und zum Quackenschloss. Von dort zu den Kammergrotten. Weiter ging es zu einem doppelten Felsentor und auf einem langen Weg zur Kuchenmühle. Nach einer Besichtigung von einem Felsüberhang ging es durch das Aufseßtal wieder zurück nach Doos.

 Tour 4: 
Von Muggendorf zur Rosenmüllerhöhle. Über die Koppenburg und einem Pavillon zur Oswaldhöhle. Von da aus zu den Klettergebiet Kammer mit den Kammerfelsen und den Kammergrotten. Zurück über den Schluchtwald nach Muggendorf.

 Tour 5: 
Von von Burggaillenreuth zur Heinrichsgrotte, den Finstergrabenhöhlen und zur Esperhöhle. Zurück ging es über den alten Schlossberg wieder nach Burggaillenreuth.



Literatur.


Buch
  HÖHLEN IN FRANKEN

Ein Wanderführer in die Unterwelt der Fränkischen Schweiz.

•  Stephan Lang.
•  Verlag Hans Carl Nürnberg.
•  ISBN 3-418-00385-0.
•  126 Seiten.

Ein Buch mit einer kleinen Einführung zur Höhlen- und Karstkunde sowie vielen ausgearbeiteten Touren zu Höhlen in der Fränkischen Schweiz.


Buch
  Kleiner Führer zu Höhlen um Muggendorf

•  Brigitte Kaulich, Hermann Schaaf.
•  Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg e.V.
•  ISBN 3-922877-00-1.
•  128 Seiten.

Das Buch beinhaltet eine kurze Einführung zur Geologie und Verkarstung der Gegend um Muggendorf. Ein weiterer Teil beschreibt die Geschichte der Höhlenforschung in Franken.

Der große Teil des Buchs beschreibt Höhlen und Grotten inklusive Plänen derselben.




Wanderkarten von Fritsch.


Wanderkarte          Wanderkarte


Noch eine Bitte an alle Höhlenbesucher und Wanderer:

- Nichts mitnehmen.
- Nichts zurücklassen.
- Keine Tiere und Lebewesen in den Höhlen töten.
- Nichts zerstören.



Viel Spaß beim Wandern!


©  , Gerd Kohler, Burggrafenhof.