Der ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg

ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg  
Der Bunker unterhalb vom Hauptbahnhof in Nürnberg entstand in der 70er Jahren.
Er war ausgelegt für rund 2.450 Menschen, bei einer Verweildauer von 14 Tagen. Nach 14 Tagen war der Vorrat an Diesel für die Stromversorgung und die Aktivkohlefilter für die Luftreinigung aufgebraucht.

Die untere Ebene vom Bunker ist noch weitgehend vorhanden, in die obere Ebene ist unter anderem die Bahnhofsmission eingezogen.



Der Eingang zum Bunker


Der Eingang zum Schutzbunker unter dem Hauptbahnhof liegt hinter dieser unscheinbaren Tür in der Köngistorpassage von Nürnberg.
Von hier aus geht es über eine Treppe zu der Schleuse vom Bunker.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg  
Links über der gelben Schutztüre ist eine Kamera installiert mit der der Bunkerwart die Schleuse überblicken konnte und die Schutztüren ferngesteuert schließen konnte.

ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg

Mit zwei solcher, inzwischen angelaufenen Metallspiegeln konnte der gesamte Raum in der Schleuse eingesehen werden.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Schlaf und Aufenthaltsräume


ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg     ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Stromversorgung


Im Bunker unter dem Hauptbahnhof gab es nur ein Strom-Aggregat. In den meisten Bunkern von Nürnberg sind immer zwei Aggregate eingebaut.
Der Vorrat von Diesel reichte für 14 Tage und wurde in einem großen Tank gelagert. Von dort aus wurde der Diesel in einen kleineren Tagesbehälter umgepumpt.
Die Abgase von Dieselmotor wurden über Rohrleitungen auf dem Bahnhofsvorplatz geleitet. Eine Litfaßsäule, die bis 2017 auf dem Bahnhofsvorplatz stand, diente als Auspuff.

Im gleichen Raum war auch der Zugang zur Abwasserhebeanlage. Die Abwässer wurden durch eine Froschklappe auf den Bahnhofsvorplatz geleitet.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Wasserversorgung und Aufbereitung


Das Wasser für die Menschen im Schutzbunker wurde aus einem Tiefbrunnen geholt.
Anschließend wurde das Wasser gechlort und auf Druck gebracht, damit es auch durch die Leitungen im Bunker floss.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Toiletten und Waschräume


Die Waschbecken in den Waschräumen sind aus Kunststoff, die Spiegel aus polierten Metall.
In den Toiletten gab es keine Türen, sondern nur Vorhänge.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Für Frauen...



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



...und für Männer.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Der Raum für den Bunkerwart


Die Leitstelle vom Bahnhofsbunker.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Die Küche und der Vorratsraum


Die Küche war für einem 24 Stunden Tag, in sieben Tage der Woche ausgelegt.
Es gab nur Löffel, keine Gabeln und Messer. zum essen gab es nur Suppe, zum trinken nur Tee.
Die gesamte Ausstattung ist nicht mehr vorhanden, und der Raum wurde schon umgebaut.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



Belüftungszentrale


Die Außenluft wurde hier abgekühlt und gereinigt.
Falls es zum Ernstfall gekommen wäre, wurde mit Außentemperaturen von 400 bis 500°C gerechnet, die zudem kontaminiert war. Die angesaugte Außenluft wurde über einem mehrstufigen Sandfilter abgekühlt und mit Aktivkohlefiltern gereinigt.
Die Aktivkohlefilter hatten eine Lebensdauer von 14 Tagen, gerechnet ab Einbau in die Anlage.
Nach Inbetriebnahme der Luftreinigungs-Anlage wären die Türen von diesem Raum mit den nummerierten Betonklötzen hermetisch verriegelt worden.

Im nächsten Raum wurde die von den Menschen im Bunker entstandene Feuchtigkeit aus der Raumluft herausgenommen und klimatisiert geworden.



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg




ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



ABC Bunker unter dem Hauptbahnhof von Nürnberg



© Gerd Kohler, Januar 2018.


©  , Gerd Kohler, Burggrafenhof.